Return on Consulting

Projektvorgehen

Unsere Projekte folgen im Normalfall einem definierten Projektverlauf:

HauptphaseUmsetzung/VerankerungHauptphaseKonzept/DetaillierungVorphaseTransparenz/Plan

In der Vorphase, die in Abhängigkeit von der Unternehmenskomplexität 2 bis 4 Wochen dauert, werden unsere Analysen situationsspezifisch definiert, klar strukturiert und systematisch abgearbeitet – schnell, präzise und mit dem notwendigen Tiefgang. Mit Hilfe unserer Erfahrung und der erprobten Methodenkompetenz gelingt es, eine Informationsflut zu vermeiden und uns auf die wichtigen Sachverhalte zu konzentrieren. Dabei setzen wir grundsätzlich auf vorhandenem Informations- und Datenmaterial auf. Bereits in dieser Phase definieren wir die messbaren und zu erreichenden Ergebnisziele mit Volljahreseffekt. Ebenso werden die Projektorganisation, der Projektzeitplan sowie die notwendigen Ressourcen festgelegt.

Die detaillierte Erarbeitung der notwendigen Konzepte und Pläne erfolgt gemeinsam mit dem Kunden in der Hauptphase, immer mit dem Blick für das Wesentliche, den Nutzen und die Umsetzbarkeit. Dabei betrachten wir das Unternehmen als Ganzes und stellen so die Nachhaltigkeit von Ergebnissen sicher. Die konsequente Umsetzung steht immer im Mittelpunkt.

Bei Bedarf und in Abstimmung mit dem Kunden übernehmen wir auf begrenzte Zeit (interimistisch) auch die Verantwortung für individuelle Funktionen, Geschäftsbereiche oder auch die Führung ganzer Unternehmen. Dies kann insbesondere in Restrukturierungsfällen von großer Bedeutung sein. Durch die enge Zusammenarbeit der ADMETAM-Partner und -Berater beim Kunden können wir in kleinen Projektteams arbeiten.

Nutzen

Beratungsleistungen sind eine Investition in die Zukunft eines Unternehmens. Der Auftraggeber erkennt den unternehmerischen Handlungsbedarf. Er ist bereit, in die Unterstützung durch externe Berater zu investieren, um damit schnelle Ergebnisverbesserungen zu erzielen, Umsetzungsprozesse zu beschleunigen oder adäquate Kompetenzen kurzfristig zu sichern. Dafür erwartet er einen angemessenen Return on Consulting. Wir produzieren keine „Schrankware“, sondern einen Nutzen für den Kunden, messbar in GuV/Bilanz und Cashflow. Im Normalfall liegt die Amortisationszeit unserer Projekte, d. h. Projektergebnis relativ zum Projekthonorar, unter 6 Monaten. 

Wir lassen uns auch an vereinbarten Ergebnissen messen, d. h., unsere Honorare können auf Wunsch der Kunden anteilig variabel gestaltet werden. Das macht uns zu Unternehmern mit allen Chancen und Risiken.